Tischtennis

Ansprechpartner: Dirk Jenßen (1. Mannschaft) Tel. 0176 22 22 67 70
E-Mail: djs_wedel@yahoo.de
Piotr Wamser (2. Mannschaft) Tel. 0151  23 33 78 50
Trainingszeiten: Erwachsene Mittwoch 20.00 – 22.00 Uhr
Erwachsene Freitag 20.00 – 22.00 Uhr
Jugendliche wird derzeit leider nicht angeboten
Ort: Rüm-Hart-Schule, Sporthalle

Neue Mitspieler/innen sind jederzeit willkommen. Einfach mal in der Halle vorbeikommen.

Hallenschuhe und Sportkleidung erforderlich, Schläger und Bälle für Gäste können gestellt werden.


Unsere Geschichte

Trainingszeit für Erwachsene: Mittwoch und Freitag von 20 bis 22 Uhr. Neue Mitspieler/innnen sind jederzeit willkommen. Einfach mal in der Halle vorbeikommen (bitte Sportkleidung und -schuhe dabeihaben).

AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE DÜRFEN GÄSTE AKTUELL LEIDER NICHT BEI UNS TRAINIEREN!

Trainingsort: Sporthalle der Rüm-Hart-Schule, Süderstraße in Wyk. Der Halleneingang befindet seitlich rechts neben der Bücherei. Jugendtraining können wir derzeit leider nicht anbieten.

Fragen beantwortet gerne Staffelleiter Dirk Jenßen (0176 / 2222 6770).

Unsere Geschichte:

Anfang 2010 wurde die Sparte Tischtennis des WTB wieder belebt. Nach 15 Jahren im „Dornröschenschlaf“ war es fortan wieder möglich, im Wyker TB Tischtennis zu spielen. Anfangs wollten wir eigentlich nur ein bisschen „daddeln“, so zum Spaß.

Nach einem eher zufälligen Freundschaftsspiel gegen den TSV Amrum (8:8) entstand der Wunsch, doch am Wettkampfgeschehen im Kreis Nordfriesland teilzunehmen.

In der Saison 2011/2012 starteten wir dann in der untersten Spielklasse (4. Kreisklasse) und wurden souverän ohne Punktverlust (48:0) Meister.

In der kommenden Spielzeit 2012/13 gelang uns dieses Kunststück in der 3. Kreisklasse gleich noch einmal (44:0).

Am 9. November 2013 hat es uns dann erstmals erwischt: 5:8 beim TSV Süderlügum. Dennoch marschierten wir in der Serie 2013/14 mit 42:2 Punkten erneut durch. Es war der dritte Meistertitel verbunden mit dem dritten Aufstieg in Folge. Die Bilanz bis dahin: 67:1 Siege. In dieser Serie nahm erstmals unsere 2. Herren am Spielgeschehen teil. Mit Erfolg: Die Truppe um Teamchef Christian Schmidt stieg von der 4. in die 3. Kreisklasse auf.

In der Serie 2014/15 belegte die „Erste“ Rang drei, womit der direkte Aufstieg in die Kreisliga, unserem damals gesetzten Fernziel, verpasst wurde. Da in der höchsten Klasse des Kreisverbands jedoch noch ein weiterer Platz frei wurde, griffen wir gerne zu. Der 2. Mannschaft gelang unterdessen der Sprung in die 2. Kreisklasse.

Die Saison 2015/16 beendeten die 1. Herren in der Kreisliga auf einem sehr guten vierten Platz (31:13 Punkte). Die „Zweite“ schaffte mit Rang neun den Klassenerhalt in der 2. Kreisklasse (11:29).

Erstmals wurde dann in der Spielzeit 2016/17 die Kreisliga zweigeteilt. Unsere 1. Mannschaft schaffte in der Nordstaffel mit Ach und Krach den Klassenerhalt (Platz 5, 11:17 Punkte). Die „Zweite“ wurde mit 16:24 Punkten Achte in der 2. Kreisklasse. Die neu ins Rennen geschickte „Dritte“ erreichte in der 4. Kreisklasse einen guten 5. Rang (32:16).

Die Spielzeit 2017/18 beendete die 1. Mannschaft in Kreisliga auf Platz drei. Die „Zweite“ wurde in der 2. Kreisklasse Zweiter. Und die 3. Herren stiegen dank einer „Zu Null-Rückrunde“ als Meister in die 2. Kreisklasse auf.

Zu Platz vier (22:14 Punkte) reichte es für die 1. Mannschaft in der Kreisliga der Spielzeit 2018/19. Die „Zweite“ holte als Aufsteiger in die 1. Kreisklasse direkt die Meisterschaft (28:8 Zähler), so dass in der kommenden Saison erstmals zwei WTB-Teams in der höchsten Klasse des Kreises Nordfriesland an den Start gehen werden.

Die Serie 2019/20 wurde am 13. März aufgrund der Corona-Problematik beendet. Die 1. Mannschaft hatte zu diesem Zeitpunkt die Saison als Vize-Kreismeister (34:6 Punkte) mit dem Aufstiegsrecht für die 2. Bezirksliga bereits beendet. Somit haben wir in der kommenden Saison erstmals eine Mannschaft auf Bezirksebene.

Die „Zweite“ hat den Klassenerhalt in der Kreisliga mit einem sechsten Rang (14:24 Punkte) gesichert.

Die 3. Mannschaft, die nach einem Jahr Pause in der 3. Kreisklasse an den Start ging, schaffte auf Platz sechs (12:16 Punkte) ebenfalls sicher den Klassenerhalt.

(Stand 27. Mai 2020)